Implantant Planung

ZAHNIMPLANTATE – Planung Zahnimplantat

Positionen der geplanten Zahnimplantate können bei komplizierten Fällen durch die 3D-Computertomografie vorher festgelegt werden.

Implantatgetragener Zahnersatz muss geplant werden.

Zahnimplantat-Planung für Implantatgetragener Zahnersatz

Der Implantat getragene Zahnersatz stellt die solideste und stabilste Rekonstruktionsform der Zahnheilkunde dar.

Dank medizinischer Forschung und ärztlicher Erfahrung sind Zahnimplantate eine sichere und dauerhafte Lösung geworden. Im Besonderen in schwierigen Fällen, wo wenig Restknochen vorhanden ist, nützt man die Computertomografie zur Unterstützung und Vorbereitung der Implantatplanung (OP-Planung).

Auf dieser Grundlage wird eine dreidimensionale, virtuelle Planung der idealen Implantatposition, Implantatlänge und Implantatdurchmesser errechnet.

Zähne werden ersetzt, ohne dass die Nachbarzähne unnötig beschädigt werden.

Gegenüber herausnehmbarem Zahnersatz (Prothese) sind Zahnimplantate als festsitzender Zahnersatz ein Gewinn für die Lebensqualität. Mittels künstlicher Zahnwurzeln (Zahnimplantat) lassen sich verschiedene Zahnlücken mit dem Zahnersatz schliessen. Um einen Zahn zu ersetzen, wird eine künstliche Zahnwurzel aus Titan oder Keramik an die Stelle des zu ersetzenden Zahnes in den Kieferknochen implantiert. In einem zweiten Schritt wird dieses Titan-Implantat oder Zirkon-Implantat mit einer künstlichen Zahnkrone versehen. Implantatgetragener Zahnersatz im Oberkiefer oder Implantatgetragener Zahnersatz im Unterkiefer kann (teleskopierend) gaumenfrei gestaltet werden. Implantat getragenen Zahnersatz ist ein festsitzender Zahnersatz der gleichzeitig den Knochen an seiner Degeneration behindert, was hilft, dass es möglich wird, bis ins hohe Alter, fest sitzenden Zahnersatz zu tragen.

Quelle: „DGZMK“

Leave a Reply